...und sonstVolleyball

“Auftaktsieg in Leverkusen”

SG Rodt-Müllenbach – TSV Bayer Leverkusen III 3:0 (25:14/25:19/25:18)

In der Saison 2023/24 starten die Volleyballerinnen der SG Rodt-Müllenbach nach einem Jahr Oberliga-Abenteuer wieder in der Verbandsliga. Dabei gelingt zum Auftakt mit recht neu formiertem Team ein überzeugender Heimsieg gegen die dritte Mannschaft von Bayer Leverkusen. Doch ein paar Fragezeichen standen vor der Partie hinter dem Leistungsstand der Müllenbacher Damen, die einige Neuzugänge zu verzeichnen haben, aber auch kaum noch Spielerinnen, die 2021/22 den Aufstieg in die Oberliga schaffen konnten.
Erstaunlich reibungslos verlief in diesem Zusammenhang der Start in den ersten Satz. Die routinierte Tina Wurth verteilte in Vertretung der angeschlagenen Kapitänin Alexandra Uelner am Netz die Bälle. Die Angriffsleistung verteilte sich schön gleichmäßig auf alle Spielerinnen, sei es zum Beispiel Beach-Spezialistin Jule Mantsch in ihrer erste Saison für Rodt-Müllenbach in der Halle oder Neuzugang Merle Zautke. Leverkusen ließ man zunächst überhaupt nicht ins Spiel kommen. Kamen die Gäste doch einmal zu Offensiv-Aktionen, stand die Feldabwehr des Teams aus Marienheide mit der starken Außenspielerin Laura Montag und der neu zur Libera umfunktionierten Anne Maghon wie eine Mauer. Über 8:2 und 15:4 war der erste Satz früh vorentschieden und endete schließlich mit 25:14. Im zweiten Satz kam Bayer Leverkusen zwar besser ins Spiel, doch auch hier war der Satzgewinn für die SGRM nie gefährdet. Mit 25:19 war es dennoch der knappste der drei Sätze. Zu mehr wollten es die Gastgeberinnen nämlich nicht kommen lassen. Auch im dritten Satz startete man stark mit 11:3. Das junge Team aus Leverkusen zeigte gute Moral und sorgte im Satzverlauf für immer längere und umkämpftere Ballwechsel. Doch auch dieser Satzgewinn sollte nie in Gefahr geraten. Und das ein oder andere Highlight wie ein beeindruckender Angriff von Annika Renfordt zum 19:10 wurde den Zuschauern in der Marienheider Sporthalle auch geboten. Am Ende ging auch dieser Satz mit 25:18 an die Gastgeberinnen.

Cookie Consent with Real Cookie Banner