EinbautenInternalsSyngascoolerSynthesegaskühler

ASME konforme Druckteilberechnungen für die Heizflächensysteme eines Synthesegaskühlers abgeschlossen

Nachdem die LES GmbH im letzten Jahr alle Druckteile der fast 20 Tonnen schweren Membranwände und zugehörigen Verbindungsleitungen für einen, für die USA bestimmten, Synthesegaskühler dimensionierte, hat IBL auf Basis der Fertigungszeichnungen für
+ 5 Sammler mit Nippelfeld und Abzweigen
+ 73 Rohre
+ 5 Abzweige
+ 23 Rohrbögen (Formstücke und gebogene Rohre)
+ 2 Reduzierungen
+ 3 T-Stücke
+ 7 ebene Böden
+ 3 Kappen
die zur Erlangung eines Design Appraisals erforderlichen ASME I, bzw. ASME B31.1 konformen Auslegungsberechnungen erstellt und die für Werks- und Wiederholungsdruckprobe erforderlichen, bzw. maximal zulässigen Prüfdrücke ermittelt. Die englischsprachigen Berechnungsberichte hat IBL fristgerecht Ende Januar an den Auftraggeber zur Weiterleitung an die, mit der rechnersichen Vorprüfung beauftragte „Benannte Stelle“ versandt.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner